die "rote Linie"

Unsere Kunden kennen es... Neukunden lernen es sehr schnell kennen. Die Arbeit an der sogenannten roten Linie. Doch was ist das genau, was bringt mir das und wie arbeite ich danach? 

 

Einige Ausführungen findet ihr in diesem Blog

> mehr
Wie überlebt mein Hund den Sommer?!

 

Die Temperaturen steigen wieder und der Sommer steht vor der Tür. Bei all den Warnmeldungen und Horrorgeschichten, welche sich in den sozialen Medien, schneller als die Grippewelle im Winter, verbreiten frage ich mich allmählich wirklich: Hat ein Hund in der heutigen Zeit überhaupt eine

Chance, den Sommer nur annähernd unbeschadet zu überleben?

> mehr
"mein Hundetrainer hat gesagt..."


Diesen Satz höre ich immer und immer wieder... Egal ob von fremden Leuten, Leuten die neu zu mir kommen oder aber (bedenklicherweise!) auch manchmal von meinen Kunden... 

 

Leute, Ihr müsst einfach eins wissen: wenn Ihr so denkt, wird es niemals funktionieren! 

> mehr
Frühlings-Military in Melchnau, 25.03.2017


Auch die beste Hundetrainerin liegt mal flach... 

So war es tatsächlich an diesem Military, was wirklich für eine tolle Strecke und abwechslungsreiche und anspruchsvolle Posten bekannt ist. Doch in meinem Zustand hätte es keinen Sinn gemacht. So schickte ich Nupri kurzerhand mit Bettina, Fabian (Bettina’s Fabian :-) ) und Lenny auf die Reise.

Bettina berichtet nun gleich selbst von dem tollen Military...  

> mehr
Wandermilitary in Madiswil, 19.03.2017

 

Juhuuuuu! Die Military Saison 2017 hat begonnen. Auf ein weiteres, hoffentlich erfolgreiches Military-Jahr. Nupri ist nun 10.5 Jahre alt und noch topfit, ich hoffe also, dass wir (und natürlich auch andere Mitgliedes des Power-Dog-Rudels) fleissig Militarys laufen können...  Die Première war schon mal sehr gelungen! 

> mehr
es könnte so einfach sein...

 

In den letzten Wochen hatte ich spannendweise einige Anfragen von Leuten, teilweise sogar aus entfernten Gegenden der Schweiz, die gerne eine Teamanalyse machen, die Rolle ihres Hundes im Rudel kennenlernen wollten. 
Immer wieder super spannend, auch für mich, und natürlich auch umso erfreulicher, wenn man dann die positiven Feedbacks der Kunden bekommt...  

> mehr
unnötige Konflikte

 

Lange habe ich nichts mehr geschrieben... Es ist einfach zuviel los im Moment. 

Doch gerade vor 2 Tagen hatte ich wieder eine Beobachtung gemacht, die mich sehr traurig, nachdenklich und auch wütend stimmte... 

> mehr
Social-Walks -- neues Angebot bei Power-Dogs

 

Sie sind in aller Munde: die Social Walks. Und jeder interpretiert sie etwas anders oder bietet andere Variationen an. Ja, ich bin zwar sonst nicht so ein "Mitschwimmer", aber ich seh einfach schon, dass hier Bedarf ist. Und eigentlich haben wir ja vorher schon was ähnliches am Samstag gemacht... 

 

Doch was ist nun neu, was ist anders? Interessant für bestehende Kunden und auch neue interessierte Hundebesitzer... 

> mehr
Unterwegs mit dem Rudel - Impressionen

 

Da ich meist alleine mit dem Rudel unterwegs bin, entstehen selten Bilder. Zumindest keine Gruppenbilder mit mir und den Hunden. 

 

Doch vor einigen Wochen, noch im heissen Sommer, hatte ich Miriam mal wieder dabei und sie hat anerboten, doch mal ein kleines Shooting mit mir und dem Rudel zu machen... 

> mehr
17. Oktober - Geburtstagsfest Power-Dogs

 

Nein, nein... Power-Dogs feiert keinen Geburtstag. Es gibt hier kein Gründungsdatum. Auch von mir selbst gibt es nicht wirklich sowas. Aber sehr wohl ein Geburtsdatum. Dies ist der 17. Oktober. 

 

Normalerweise bin ich nicht so der Mensch, der gerne grosse Feste veranstaltet. Für mich ist der Geburtstag eigentlich ein Tag wie jeder andere auch. Wie die Indianer, denen ich mich sehr verbunden fühle, zu sagen pflegen: "heute ist ein guter Tag zum sterben", so kann man doch auch sagen: "heute ist ein guter Tag zum feiern". Warum auch immer? :-) 

 

Doch dieses Jahr sollte alles etwas anders werden.... 

> mehr
"LASS DAS!"

 

Letztens habe ich wieder einmal einen Menschen mit Hund getroffen, wo mir klar wurde, wie oft die Menschen sich gar nicht bewusst darüber sind, wie undeutlich sie mit ihren Hunden kommunizieren. 

 

Viele Probleme sind nur da, weil die Menschen ihrem Hund halt einfach noch nie gesagt haben, dass er etwas nicht tun soll... Sagt es doch einfach! 

 

Ein klares "Lass das!" kann ganz viele Probleme lösen. 

> mehr
Badespass

 

Der Sommer war nun endlich mal einige Tage da. Und was macht man, wenn man wasserfreudige Hunde hat? Klar, man geht mit ihnen ans Wasser. 

 

Und so ein Badeplausch kann ja auch gleich mit einem kleinen Fotoshooting verbunden werden. Das Resultat? Schaut es Euch an. 

 

Hauptdarsteller sind Lenny und Nupri. 

 

Ach ja: wer gerne auch so tolle Fotos von seinem Hund hätte - ich biete Fotoshootings an. Meldet Euch einfach unverbindlich... :-) 

> mehr
Die Sache mit der Energie....

 

Ich hatte vor einigen Monaten einen Blog geschrieben mit dem Titel

"Das Auflösen einer Übung"

 

Da geht es ja auch um die Energie, um Level 10 Situationen, was ich nun nochmals etwas genauer erläutern will, da dies ein sehr komplexes und für viele Leute unverständliches Thema zu sein scheint... 

 

Ich finde es immer wieder sehr bedenklich, wieviele Leute einen total gestressten Hund als völlig normal empfinden. 

> mehr
Fressen vom Boden....

 

Hier wurde ich letztens von einer Kundin angesprochen. Weil dieses Thema doch recht brisant zu sein scheint. 

Es geht darum, ob ich meinen Hund unterwegs sein Futter in der Wiese streuen und ihn dies dann suchen lassen soll oder ob das nicht gut ist, weil er dann den Eindruck hat, er soll einfach ständig alles vom Boden fressen...

 

Meine Gedanken zu dem Thema...  

> mehr
Seminar bei der HTS, Anita Balser "Leinenaggression"

 

Ja, schon wieder Weiterbildung, schon wieder ein Seminar. Aber wie ich schon mal sagte: die Arbeit der HTS schätze ich sehr und wenn sie schon in der Nähe sind, profitiere ich gerne. 

Aber nein, natürlich nicht mit Nupri, der hat ja kein Thema an der Leine. Dafür begleitete ich eine Kundin, deren Hund allerdings schon länger genauso gearbeitet wird und eigentlich inzwischen auch ganz brav ist... Aber man weiss ja nie. :-) Und lernen kann man immer was. 

> mehr
fremder Hund im Rudel

 

Mit den Hunden unterwegs zu sein auf Power-Walk ist immer spannend. Diejenigen, die mich schon begleitet haben, wissen das. 

 

Wir sind oft im Elsass unterwegs und da ist vieles etwas anders als in der Schweiz. Die Wege sind schlechter, matschiger (manchmal sind auch gar keine Wege da oder hören mitten im Maisfeld auf...), manchmal rennt man plötzlich in eine Gruppe Jäger hinein. Und die Wildtiere sind auch immer präsent und haben manchmal interessante Ideen. 

 

Einige dieser Erlebnisse möchte ich gerne mit Euch teilen. 

 

Heute: fremder Hund im Rudel

> mehr
der Kamikazenfuchs

 

Mit den Hunden unterwegs zu sein auf Power-Walk ist immer spannend. Diejenigen, die mich schon begleitet haben, wissen das. 

 

Wir sind oft im Elsass unterwegs und da ist vieles etwas anders als in der Schweiz. Die Wege sind schlechter, matschiger (manchmal sind auch gar keine Wege da oder hören mitten im Maisfeld auf...), manchmal rennt man plötzlich in eine Gruppe Jäger hinein. Und die Wildtiere sind auch immer präsent und haben manchmal interessante Ideen. 

 

Einige dieser Erlebnisse möchte ich gerne mit Euch teilen. 

 

Heute: der Kamikazenfuchs

> mehr
Rollen im Rudel: das Wort zum Schluss

 

Ich habe jetzt in den letzten Wochen einiges über die Rollen im Rudel erzählt, die Rollen beschrieben. 


Ich weiss, dass dieses Thema nach wie vor sehr kontrovers behandelt wird. Und ich möchte nochmals klarstellen, dass sich meine Arbeit nicht "nur" nach diesen Rollen richtet und dass es auf jeden Fall auch immer wieder mal Hunde gibt, die ich nicht auf Anhieb einordnen kann (und manche Hunde ihre Rolle auch gar nicht ausleben können, weil sie so zu Tode "verleckerlisiert" werden...)

 

Einige abschliessende Worte also noch zu diesem Thema... 

> mehr
Rollen im Rudel: der "hintere Leithund"

 

Wir sind nun bereits bei der letzten Rolle angekommen. Das Schlusslicht, sozusagen. Der hintere Leithund. Der, der aufpasst, dass niemand das Rudel von hinten "überfällt". 

 

Diese Hunde sind ganz tolle, zuverlässige, gelassene Hunde - wenn man in den ersten Lebensmonaten einige Dinge beachtet! 

> mehr
Rollen im Rudel: der "hintere Polizist"

 

Diese Hunde sind sehr sensibel und feinfühlig. Sie sind leicht zu führen, brauchen diese Führung aber auch unbedingt, da sie sonst manchmal mit sich selber nichts anzufangen wissen... :-)

> mehr
Rollen im Rudel: der "hintere Kundschafter"

 

Sooo, weiter geht die kleine Serie mit den Rollen im Rudel. 

 

Wir sind nun angekommen beim hinteren Kundschafter. Wie der vordere Kundschafter ist auch der hintere Kundschafter ein temperamentvoller, neugieriger Hund, einfach weniger körperlich und um einiges misstrauischer und vorsichtiger...

> mehr
Seminar bei Michael Stephan "Mensch-Hund-Systeme"

 

Ja, schon wieder waren wir an einem Seminar. :-) Man soll sich ja weiterbilden und wenn schon die Menschen, deren Arbeit ich wirklich sehr schätze und respektiere (und das sind nicht sooo viele...) in die CH kommen, möchte ich schon gerne dabei sein. 

Ein spannendes Seminar, eine Kundin mit ihrem Hund war dabei, ich als "Partner" ohne Hund. 

> mehr
Zwischenblog: Kurs bei Anita Balser, HTS ("Beziehungsvertiefung durch Spielmotivation")

Sooo, damit wir wieder etwas weg kommen von den ganzen Rollen im Rudel, werfe ich als Auflockerung einen aktuellen Blog von unserem Seminar bei Anita Balser und Thomas Juhe hier hinein... :-) 

 

Kurz: es war ein tolles Seminar, ich habe einiges tatsächlich auch wieder neu gelernt, vieles aber einmal mehr bestätigt bekommen. 

> mehr
Rollen im Rudel: der "Teamplayer / Zentralhund"

 

Jaaaa, DER Zentralhund. Dieses sagenumwobene Wundertier, von dem manche Trainer ja so schwärmen und überall nur noch solche sehen... :-) Jeder verkorkste Hunde im Tierheim muss ein Zentralhund sein, jeder Hund, der nicht auf Leckerli anspricht, muss ein Zentralhund sein. 

 

Hmmmm... Irgendwie sehe ich das anders. :-) Heute also einige Texte zum Teamplayer, wie ich ihn nenne. Und in dem Fall also auch, einige Worte zu meinem eigenen Hund, denn ich lebe ja mit so einem Tierchen zusammen. 

> mehr
Rollen im Rudel: der "vordere Polizist"

 

Wir fahren fort mit der Beschreibung der Rollen im Rudel, so wie ich sie kenne und erlebe. 

Heute ist der vordere Polizist an der Reihe - ein Chaot durch und durch. :-)

 

Ein toller Hund für alles, wenn man es schafft, ihm Führung zu geben und ihn nach vorne einzugrenzen. 

> mehr
Rollen im Rudel: der "vordere Kundschafter"

 

Heute versuche ich, nach meinem Wissen und meinen Beoachtungen, den vorderen Kundschafter zu beschreiben... 

 

Ein Hundetyp, der sehr fordernd und auch wirklich anstrengend sein kann... :-)

 

Gleichzeitig aber auch ein Hundetyp, mit dem man super arbeiten kann, der für einen durchs Feuer geht. Wenn die Beziehung stimmt... 

> mehr
Rollen im Rudel: der "vordere Leithund"

Also, ich versuche jetzt mal, nach dem, was ich bisher weiss, beobachtet und gelernt habe, die einzelnen Typen von Hunden etwas genauer zu erklären. 

 

Wenn Ihr aber genau wissen wollt, was Euer Hund für ein Typ ist, kann ich nur raten, bei mir eine "Anamnese" zu machen, wo wir den Hund auch wirklich in einem neutralen Gelände laufen lassen und eventuell mit passenden Hunden vergesellschaften können... 

 

> mehr
Rollen im Rudel "Erklärungen der Begriffe"

 

Um die Rollen genauer beschreiben zu können, ist es wichtig zu wissen, was ich mit den einzelnen Begiffen meine. Denn wer die Rudelstellungstheorie, Maja Nowak und / oder die HTS kennt, wird merken, dass es inzwischen ganz viele Begriffe für das Selbe gibt. :-) 

> mehr
Rollen im Rudel

Immer wieder wurde ich von Kunden gebeten, doch mal einen Text zum Thema "Rollen im Rudel" zu schreiben. 

 

Gut, dann machen wir das doch... :-) 

> mehr
das "Auflösen" einer Übung

 

Wer kennt das nicht aus dem Hundesport? Das "Auflösen von Übungen". 


Diejenigen, die nun meine Arbeit und meine Philosophie kennen, werden sich vielleicht wundern. Hä? Was wird wo und wann aufgelöst? Genau. Weil bei meiner Arbeit brauchts das eigentlich nicht....

 

Doch warum nicht? Und wie ist denn hier die Denkweise von power-dogs? 

> mehr
Hund = Kuscheltier?

Im Moment ist das so ein Thema, was mich immer wieder begleitet:

 

Das Streicheln von Hunden.

 

Nein, nicht das vertrauensvolle Knuddeln zu Hause auf dem Sofa. Sondern das Streicheln von fremden Hunden im Alltag (die das vielleicht gar nicht mögen). 

 

Immer wieder stellen mir Kunden Fragen zu dem Thema: 

 

- muss mein Hund sich von jedem anfassen lassen?

- wenn er knurrt, soll ich das unterbinden? 

- was mach ich, wenn einfach ein Kind kommt und meinen Hund anfasst? 

- Hilfe, mein Hund hat geschnappt

 

Einige Gedanken dazu möchte ich im heutigen Blog mit Euch teilen. 

 

> mehr
Military in Melchnau, 19.03.2016

Letzte Woche Madiswil, nun einige Dörfer weiter in Melchnau. Dieses Mal warme Klamotten dabei, war aber nicht nötig. Herrliches Frühlingswetter! 

 

Ein tolles Military, super schöne Strecke, nicht so steil wie letzte Woche, abwechslungsreiche Posten, nette Leute. Ja, dieses Military hat richtig Spass gemacht! 

 

Gestartet sind Bettina und Lenny, Miriam und Josy und wieder meine Wenigkeit mit dem verrückten Knuuuper

 

> mehr
Military in Madiswil

Ja, nun hat die Military-Saison wieder begonnen. 
Den Start hat das Wandermilitary in Madiswil gemacht. Vom letzten Jahr gibt es hier bereits einen Blog.

Gestartet sind Bettina und Lenny, Ena und Lou und meine Wenigkeit mit Nup.

 

> mehr
Hundemesse Winterthur

Es ist auch schon wieder einen Moment her... Dennoch nun noch der Blog dazu. Wir haben viel erlebt an der Hundemesse in Winterthur. Schönes, Erfreuliches, Nupri hat viel Lob bekommen. 
Leider sahen wir auch andere Sachen, andere Hunde, gestresste Hunde. 

> mehr
Traumjob?

Letzens, nach einem Power-Walk bei wunderschönem Wetter, sprach mich eine Kundin beim Abholen ihres zufriedenen Hundes an: "Du, also ich muss schon sagen, eigentlich hast Du ja schon einen echten Traumjob! Mit den Hunden durch den Wald zu laufen, die Natur geniessen, das tolle Wetter und davon noch leben können. Genial!" 
Ja, an diesem Tag, mit diesem Rudel, diesem Wetter - da hatte sie wirklich Recht! Aber es sind nicht alle Tage so... 

> mehr
Geld regiert die Welt

Gerne würde ich von Luft und Liebe leben. Leider ist das nicht möglich. Die Schweiz ist eigentlich ein reiches Land. Aber auch ein teures Land. Die Löhne sind aber auch hoch. Und eigentlich, sind wir ehrlich, geht es uns Hundehaltern doch allen ganz gut. Denn wer sich einen Hund anschafft, muss sich auch bewusst sein, dass dieses Tier und der Unterhalt nicht ganz billig sind! Also gehe ich davon aus, dass die Leute, die sich einen Hund halten, auch ein ganz gutes Grundeinkommen haben. Und da sollte man doch auch meinen, dass diese Menschen gerne etwas Geld investieren, in etwas, was ihrem 4 Beiner wirklich gut tut...

> mehr
die Sache mit der Leine....

Gerade letztens hatte ich wieder ein Gespräch mit einer Kundin. Sie fand es ganz furchtbar, dass ihr Hund, der nun mal gerne stiften geht, im Moment permanent bei ihr, in einem Radius von wenigen Metern bleiben soll. Der arme, höre ich dann immer wieder... Er muss doch rennen, toben, spielen können. 

> mehr
verschollen im Mauseloch

Immer wieder erlebe ich ja lustige Geschichten rund um Hunde. Letztens hatte ich wieder so ein Erlebnis, wo mir gleich klar wurde: das wird ein Blog. Denn ich habe mich mal wieder köstlich amüsiert über die Ignoranz eines Hundes gegenüber seinem unbeholfenen aber sehr geduldigen Frauchen... 

> mehr
(fast) alles ist möglich...

Jo, meine Lieben. Ich bin gerade am Fotos aussortieren (eine Neverending-Story bei mir. Ich glaube, die Bilder vermehren sich schneller als ich löschen kann :-) ) und habe dabei ein tolles Bildchen gefunden, welches ich sehr gerne mit Euch teilen möchte... 

> mehr
Urlaub in der Camargue

Endlich... Auch auf diesen Fotoblog warten einige von Euch ja sehnsüchtig. 

Mit Miriam und Josy waren wir Anfang Oktober einige Tage in der Camargue. Miriams Bruder hat dort gute Connections und wir kamen privat in einem kleinen Häuschen unter. Hatten dort wunderbar unsere Ruhe, es war echt Erholung pur.
Das Wetter war durchzogen, von Sonne und fast 30 Grad hatten wir auch Wolken, Regen und richtig Sturm und heftige Regengüsse (kam sogar in den Nachrichten, in Cannes gab es wohl auch Tote).

Das coolste an der Sache: Nupri sah zum ersten Mal in seinem Leben das Meer!

 

> mehr
Urlaub im Schwarzwald

Lange ist es her und einige warten schon sehnsüchtig auf die Bilder. Endlich ist er da, der Fotoblog von unseren Ferien am Schluchsee im September. Das Wetter war leider durchzogen, dennoch haben wir einige tolle Touren gemacht. Hier die Impressionen:

> mehr
Military Diegten, 15.08.2015

Endlich wieder ein Military. Diegten waren wir letztes Jahr schon, es gibt davon hier ebenfalls einen Blog. 

Das "Power-Dog-Rudel" bestand aus Ena und Smartie, Bettina und Lenny, Bettina’s Freund, meinem Freund (Fotograf) und natürlich mir und Nupri. 

Und ich finde, wir haben uns alle super geschlagen. :-) 

> mehr
Wanderwochenende in der Lenk

Ab und zu muss es mal sein. Da reisst es einen wieder in die Berge, wandern, Freiheit, Natur pur. Mal keine anderen Hunde dabei haben, nur Nupri, viel Zeit für Freund und Hund. Und genau so ein Wochenende habe ich mir gegönnt...

 

> mehr
20. Juni 2015, Military in Lenk

Da wir ein Wanderwochenende in der Lenk geplant hatte, waren wir doch positiv überrascht, quasi "per Zufall" noch mitzubekommen, dass genau an dem Wochenende da auch ein Military stattfindet. 

Das liessen wir uns natürlich nicht entgehen... :-) 

> mehr
Badezeit

Was gibt es bei dem heissen und drückenden Wetter schöneres als Schwimmen und Planschen? Die meisten Hunde mögen es, vorallem siegt natürlich auch hier die Kraft des Rudels. Selbst eher wasserscheue Hunde lassen sich animieren, wenn die anderen Rudelmitglieder Spass haben... 

> mehr
Kursbericht Teil 2

Nach einer erholsamen Nacht starteten wir am Morgen voller guter Dinge in den zweiten Tag des spannenden Seminars. Die Hunde waren nun eingeschätzt, die Typen erkannt, am heutigen Tage wurde dies stehen gelassen und wir widmeten uns der Kommunikation und Beziehung zu den Hunden. Klar: nicht Konditionierung (Tricks und Unterordnung) sondern wirklich Kommunikation. Das ist ja auch dies, was ich meinen Kunden beibringe und demnach war ich schon etwas nervös. Wenn Nupri und ich uns nun total blamieren, peinlich wäre das.... 

> mehr
"In der Muttersprache des Hundes", 2 Tages Kurs mit der Hundeteamschule, Anita Balser und Linda Sikorski

Es ist ja spannend. So lange kenne ich die HTS noch gar nicht, vor vielen Monaten sprach mich eine Kundin drauf an, fragte, ob ich denn Trainerin der HTS sei, sie wäre dort mal an einem Seminar gewesen und das, was ich ihr jetzt erzähle, die ganze Philosophie, die Ideen, der Grundgedanke aber auch viele Korrekturen seien absolut identisch. Ich war erstmal baff, hatte ich zu dem Zeitpunkt doch noch gar nichts von der HTS gehört. Dies holte ich aber schnell nach und als ich dann erfuhr, dass die beiden in die Schweiz kommen, setzte ich alles dran, um an diesem Seminar mitmachen zu können... 

> mehr
Wandermilitary in Madiswil

Juhu, die Saison geht wieder los. :-)

Wer mich kennt, weiss ja, dass ich immer wieder gerne an Militarys anzutreffen bin. Im Gegensatz zu den meisten Hundesportarten, die doch sehr einseitig sind, bieten diese Militarys immer viele verschiedene Bereiche und Aufgaben. Natürlich gibt es solche, wo oft nur das Glück zählt. Mit Würfeln oder Ratespielen werden Punkte vergeben, das ist natürlich nicht sehr representativ.

Aber solche, bei welchen wirklich die Beziehung und das Vertrauen zwischen Hund und Mensch bewertet wird, stehen bei mir hoch im Kurs und meistens sind Nupri und ich da auch relativ weit vorne in der Rangliste zu finden. Was für mich natürlich auch als Trainerin immer wieder eine gute Referenz ist. 

So auch diesen Samstag... 

> mehr
das etwas andere Osterhasen-Suchen

Wie jeden Samstag fand auch diesen Samstag unser Gruppentraining statt. Doch dieses Mal stand etwas ganz Spezielles auf dem Programm. Da Ostern naht und das Wetter mitspielte, beschloss ich, meinen Kunden und ihren Vierbeinern ein spannendes Suchspiel zu bieten. Also fuhren mein Freund, Nupri und ich früh morgens in die Kiesgrube und versteckten ganz viele spannende Dinge. Für die Hunde in Bechern verpackte Würstchen, Rinderohren und Pferdesehnen, für die Menschen einiges an Süssigkeiten... 

 

Flair und Dira fragen sich gerade, wo denn nun der Osterhase ist...  Und hey, wenn wir den kriegen... 

> mehr
Sie MÜSSEN jetzt weiterlaufen!

Das war die Aussage eines Hundehalters, nachdem ich mit meinen Hunden brav am Wegrand stand, um ihn, seine Frau und ihren (leider anscheinend nicht wirklich erzogenen) Golden Retriever an uns vorbei zu lassen…. Spannend, was gewisse Leute einen unterwegs alles so vorschreiben.
Aber alles der Reihe nach…

> mehr
Hundesprache, einige Impressionen

Das ist ja immer so eine Sache mit der "Hundesprache". In unserem Gruppentraining, jeweils am Samstag morgen, lassen wir die Hunde auch immer noch gezielt zusammen freilaufen. Da man "live" oft nicht viel sieht, weil alles zu schnell geht und zuviele Hunde rumwuseln, schwöre ich auf Videoaufnahmen. Die kann man zuhause in Ruhe nochmals anschauen und oft sieht man dann sehr spannende Sequenzen. Einige habe ich aus den Filmen ausgeschnitten, daraus sind dann die "Fotos" entstanden. 

> mehr
wie schnell die Zeit vergeht... Vor 1 Jahr...

Heute vor einem Jahr, am 22.2.2014 musste ich meine geliebte Border Collie Hündin Kylja einschläfern lassen. 

> mehr
Hilfe in Anspruch nehmen

Die Frage stellt sich doch immer wieder: wann soll ich denn überhaupt Hilfe in Anspruch nehmen? Ab wann hab ich Probleme mit meinem Hund? Und viele Leute sind ja Spezialisten, Probleme zu verdrängen, sie schön zu reden. Erst wenn der Hund wirklich einen Unfall  verursacht, jemanden beisst, angefahren wird, dann hat man plötzlich Probleme. Nun ja, natürlich waren die Probleme aber vorher schon da…

> mehr
krank

Wenn Frauchen krank ist.... Sowas ödes. 

> mehr
Beratung VOR dem Hundekauf -- einmal mehr rate ich dringend dazu!

Heute morgen auf dem Weg zur Arbeit habe ich folgenden Artikel im 20 Minuten gefunden: 

http://www.20min.ch/schweiz/basel/story/Suesse-Welpen-entpuppten-sich-als-Kampfhunde-20440176

> mehr
Angriff im Dunkeln

Vor einigen Tagen, ich war auf dem Nachhausweg von der Arbeit, hatte ich eine furchtbare Begegnung. Eine Begegnung, die selbst den wirklich gut sozialisierten und souveränen Nupri ziemlich aus der Bahn warf. Und einmal mehr hat sich gezeigt, dass eben viele Hundetrainer absolut keine Ahnung haben und es nicht drauf ankommt, wieviele Papiere jemand gekauft oder Seminare  besucht hat. 

> mehr
goldener Herbst im Emmental

Der Herbst ist eine wunderbare Jahreszeit. Vorallem, wenn er so richtig golden ist. Und richtig herrliche Herbsttage hatten wir dieses Jahr an einem Wochenende im Emmental. Wir haben fantastische Wanderungen gemacht. 

> mehr
fliegendes Futter

Als begeisterte Hobby-Fotografin stelle ich mir natürlich immer wieder mal die Frage: "wie komme ich an etwas spezielle Fotos von meinem Hund?"

Nun denn.... Man nehme einen hungrigen Hund, einen Baumstumpf, eine Hilfsperson (in diesem Fall auch als "Leckerli-Wurfmaschine" definiert) und einen Fotoapparat. Und dann kanns losgehen...

> mehr
Indianer auf dem Kriegspfad?

Eines Morgens im Büro. Eigentlich sollte ich ja arbeiten. Doch das Kriegsgeheul, was durch die geschlossenen Fenster in  mein Büro drang, erstaunte mich und ich trat ans Fenster, um zu schauen, was denn da los ist. 

> mehr
Begegnungen mit dem Rudel

Ich bin ja täglich mit einem kleinen Rudel von 3-6 Hunden unterwegs. Und davon ist nur einer mein eigener. Und leider habe ich auf diesen Touren immer wieder unangenehme Begegnungen mit Fremdhunden, die von ihren Besitzern nicht unter Kontrolle gehalten werden können… 

> mehr
Urlaub in den Vogesen

Anfang Oktober waren wir eine Woche in den Vogesen. Wir: mein Freund, Nupri und ich. Wir hatten ein schnuckeliges Häuschen mit nettem Garten gemietet und wollten eine Woche lang fleissig wandern und die Umgebung erkunden....

> mehr
Seminar mit Martin Rütter, 30.08.2014 in Basel

Seminar "Körpersprache und Kommunikation" mit Martin Rütter
Körpersprache und Kommunikation ist ja das A und O im Zusammenleben mit Hunden. Und wer mich kennt, weiss sehr gut, dass es mir sehr wichtig ist, die Sprache der Hunde zu verstehen und demnach auch in ihrer Sprache mit ihnen kommunizieren zu können. Denn wenn ich mit einem Hund so kommuniziere, wie er es schon seit Welpe von seiner Mutter gelernt hat, komme ich viel schneller und einfacher an ihn ran und wir verstehen uns einfach. 
Mit dem Thema befasse ich mich schon länger und war daher sehr gespannt, wie der Martin das sieht und was ich von ihm lernen kann.... 

> mehr
Military in Bern, 23.08.2014

Da wir gerade im Military Fieber sind und momentan einige stattfinden, leider dieses Wochenende aber gar keines in meiner Region, konnte ich meine Kollegin und Kundin Miriam davon überzeugen, doch auch wieder mal an einem Military zu starten. :-) Wir fuhren also zusammen mit ihrer Terrierhündin Josy-Jo und meinem Nupri nach Bern...

> mehr
Military in Niederbipp, 17.08.2014

Da wir ja nun nach Diegten gut eingewärmt waren, starteten wir also am nächsten Tag noch an einem Military in Niederbipp. Ziemlich übernächtigt, hatten wir doch noch Besuch aus Neuhausen, Sarah mit ihrere schnuckeligen Cavalierhündin Chija. Nun, und wenn man schon mal Besuch hat, geht man natürlich erst fein essen und macht danach Spiele bis weit in die Nacht hinein und wenn man beim "Kuhhandel" dann auch noch 4 immer-krähende Gockel ersteigert, ist die Nacht dann wirklich kurz. Gäll, Sarah! :-)) 

> mehr
Military in Diegten, 16.08.2014

Endlich... Nach langer Abstinenz sind wir endlich wieder an einem Military gestartet. Ein Abendmilitary in Diegten.

> mehr
Hund = Kind? Gedanken zum Reisen mit Hund

In den letzten Wochen sass ich einige Male (ohne Hund) im Zug. Und ich habe mir einmal mehr gedacht: zum Glück ohne Hund! Denn, bei aller Freude am schweizerischen System der SBB und der ganzen Organisation, die ja im Vergleich zu anderen Ländern echt super ist, gibt es doch einen Punkt, der mich immer und immer wieder ärgert... 

> mehr
nächtliches Wolfsgeheul

In den letzten Jahren kam es vielleicht 4 oder 5 Mal vor. Und jedes Mal war es ein riesen Schreck. Und bisher wusste ich auch gar nie, welcher Hund es denn ist. Kylja oder Nupri? Denn immer lagen beide friedlich schlafend da. Der Spuk dauerte immer nur wenige Sekunden. Aber nun, nun ist immerhin das Rätsel gelöst, welcher Hund mein "Wolf im Hundepelz" ist... 

> mehr
Free Doggy - Adieu Leinenzwang

Hurra. Es ist Ende Juli, alle Hunde im Baselbiet können nun endlich wieder wildern gehen. Denn: die Leinenzwang-Zeit um die Jungtiere im Wald zu schützen, ist endlich vorbei. Leinen los, lasst Eure Hunde wieder machen, was sie wollen. Alle Jogger, Radfahrer, andere Hundehalter, Reiter, Wanderer uvm. werden sich freuen... 

> mehr
Gruppentraining -- es macht einfach Spass

Schon seit einiger Zeit steht wieder eine kleine Gruppe jeweils am Dienstag Abend im Elsass auf einem Platz und übt unter meiner Anleitung lustige, spannende und manchmal auch verrückte Dinge mit den Hunden. 

Es macht richtig Spass und ich finde hier passt der Spruch: Bilder sagen mehr als tausend Worte!

> mehr
Kurs mit Jean-François Pignon

Anlässlich der BEA in Bern, 25 Jahre Jubiläum, wurde ein 2-Tages Kurs mit dem bekannten Franzosen und Pferdeversteher Jean-François Pignon, den ich schon seit vielen Jahren kenne, bewundere und seine Arbeit mitverfolge, ausgeschrieben. Natürlich wollte ich mir diesen Kurs nicht entgehen lassen. Wie schon Freddy Knie, ein absoluter Pferdemensch und allgemeiner Tiertrainer immer sagte: "wenn man ein Pferd trainieren kann, dann kann man alle anderen Tiere auch trainieren. Das Pferd ist das sensibelste und wenn man sein Vertrauen gewinnen kann, dann klappt das mit anderen Tieren auch".
Also habe ich mir erhofft, hier nebst dem Umgang mit Pferden, auch einiges für die Hunde mitnehmen zu können...

> mehr
Wander-OL in Wettingen

Auf dogevents.ch haben Nicole und ich die Ausschreibung für einen "Wander-OL" gefunden. Coooool, haben wir uns gedacht, das machen wir, klingt super. Ok, wir waren dort...

> mehr